KunsTraum zur Wahrheit 


Michael Zeuch        Malerei     -      Gestaltung   -        Meditation
 

Künstlerischer Lebenslauf

Geboren 1948 in Reutlingen als Sohn des Dipl.-Ing. Werner Zeuch, der in seiner Freizeit ebenfalls einen eigenen Malstil mit wunderlichen Kopf-Füßlern und anderen Phantasiegestalten in Tuschetechnik und als Federzeichnungen schuf.

Nach meinem Hochschulstudium und Promotion an der  Universität Stuttgart (1977) folgte eine Industrietätigkeit als Versuchsingenieur und später als Einkaufs- und Logistikmanager in verschiedenen Unternehmungen. 1996 wurde ich zum Professor für Logistik- und Supply Chain - Management an die FH Würzburg - Schweinfurt berufen, wo ich bis 2013 lehrte.

Eine malerische Tätigkeit konnte in dieser Zeit nur auf zahlreichen Urlaubs- und z.T. Segelreisen (Toskana, Ägäis, Mittelmeerraum und in den Himalaya) erfolgen, häufig zusammen mit Roland Bentz aus Bietigheim. Seit 1996 kam ich in Berührung mit dem Buddhismus und mit philosophischen Themen, die dann auch in meiner Malerei immer wieder Niederschlag finden. Was ist die Wahrheit - wie kann man sie sichtbar machen?

Begonnen hatte die Malerei seit 1974 als Autodidakt mit der Ölmalerei und mit Kursen bei Prof. Rittel (Kunstakademie Stuttgart). Später kam - je nach Stimmung - die Aquarell- und die Acrylmalerei dazu. 

Nach Beendigung der Berufstätigkeit konnte ich mich nunmehr intensiver mit der Malerei und der Philosophie beschäftigen und begann mit dem Aufbau meines Ateliers (House of Bhutan) im Wochenendgebiet bei Beilstein. Dort finden auch seit 2015 regelmäßig im Sommer die Ferienfreizeiten "Malen im Atelier" und der künstlerische Austausch mit den unterschiedlichsten Künstlergruppen (z.B. TABENO) statt. 

Seit 2018 bin ich Mitglied des Künstlerbundes Heilbronn (www.kbheilbronn.de) und dort seit 3/2019 2. Vorsitzender